Kasih Tarjuki


Großkatzen, besonders Löwen, mochte ich schon immer. Vor kleinen Katzen (Hauskatzen) hatte ich früher etwas Angst, da ich schon mal gekratzt und gebissen wurde. Doch durch das Malen für dieses Projekts merke ich, was für wundervolle Tiere das sind.“

Vita

Rikasih Tarjuki Abdurachman, gebürtige Indonesierin (*1995 in Pemalang, Zentral-Java), kam 2014 als Au-Pair nach Deutschland. In Eckernförde, wo sie sich auf eine Sprachprüfung vorbereitete, wurde ihr Zeichentalent von Judith Voce entdeckt und gefördert. Nach den ersten Gehversuchen im Atelier gewannen ihre Aquarell-Bilder so schnell an Qualität und Ausdruckskraft, dass Kasih nun als Gastkünstlerin unsere Ausstellung in Schönberg (und hoffentlich auch darüber hinaus) bereichern wird. Inzwischen lebt Kasih zusammen mit ihrem Lebensgefährten bei Berlin, wo sie Jura studiert.

Ausstellungen

  •  Mai Juni 2016: „Projekt Felidae II“, Gemeinschaftsausstellung, Alte Apotheke Schönberg.

Bilder für Projekt Felidae

Pressemeinung

"Die in Indonesien geborene Kasih Tarjuki hat ihre ersten Gehversuche im Atelier noch nicht lange hinter sich, aber ihre Aquarelle zeugen schon jetzt von großer künstlerischer Ernsthaftigkeit. Auch sie zeigt die Katzen verhaltenstypisch, bezieht das Lebensumfeld der Katzen aber mehr mit ein (...), wobei sie geschickt mit Schärfe-Unschärfe-Verläufen spielt und es mitunter bei Andeutungen beläßt."

Probsteier Herold im Mai 2016